Zum Schutz von Patienten und Personal

COVID-19

Ab Mittwoch dem 24.11.2021 gilt in unserer Praxis die 2G Regel:

Sie dürfen unserer Praxis nur betreten, wenn Sie

Bitte halten Sie Ihren Impfnachweis bei Betreten der Praxis bereit!

Anmerkung: Da wir eine Privat-Praxis ohne Notfallversorgung sind und ausschließlich Termine nach Voranmeldung anbieten macht Dr. Schorn zum Schutz aller Patienten von seinem Hausrecht Gebrauch und führt die 2G Regelung in der "Urologischen Praxis am Gänseliesel" unabhängig von der aktuell geltenenden Warnstufe ein. Ausnahmen mit aktuellem PCR Test sind nur nach vorheriger Absprache möglich.Nehmen Sie in einem solchen Fall unbedingt vorher Kontakt über 0551-47062 oder praxis@schorn.de auf.

Betreten Sie unsere Praxis auch auf keinen Fall, wenn Sie

  • Krankheitssymptome ( z.B. Fieber, Erkältung,trockener Husten etc.) haben
  • oder ein Verdachtsfall bzw. Kontaktperson sind.
  • oder in den letzten 3 Wochen im Ausland waren.

Bindende Verhaltensregeln in unserer Praxis:

  • Es ist  keine akute Vorstellung ohne vorherige Anmeldung möglich.
  • Tragen Sie eine "FFP2-Maske".
  • Desinfizieren Sie Ihre Hände unmittelbar nach Betreten der Praxis.
  • Halten Sie in der Praxis Abstand zu anderen Patienten.
  • Halten Sie Abstand zu unserem Personal.
  • Begleitpersonen werden nur in begründeten Fällen zugelassen.
  • Kommen Sie pünktlich zu dem vereinbarten Termin.

Nehmen Sie bei Fragen vorher Kontakt über 0551-47062 oder praxis@schorn.de auf.

Begriffserklärung: Geimpft / Genesen / Getestet

Covid-19

Als vollständig geimpft gelten Personen, die noch nicht nachweislich an COVID-19 erkrankt waren die alle erforderlichen Impfungen erhalten haben. Dabei muss die letzte Einzelimpfung mindestens 14 Tage zurückliegen. Der Impfnachweis kann auf Papier oder in elektronischer Form erbracht werden. Bei Comirnaty® von BioNTech/Pfizer, Spikevax® (Vaccine Moderna) von Moderna und Vaxzevria® von AstraZeneca sind zwei Impfungen nötig. Bei Janssen® von Johnson & Johnson reicht eine Dosis. Als vollständig geimpft gelten außerdem Personen, die an COVID-19 erkrankt waren und eine Impfdosis erhalten haben. Sie müssen neben der Impfdokumentation nachweisen können, dass sie von einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 genesen sind.

Als genesen gelten Personen, die nachweislich mit einem PCR-Test positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 getestet wurden. Die Testung muss in den vergangenen 28 Tagen bis 6 Monaten erfolgt sein.

Als negativ getestet gelten Personen, die innerhalb der letzten 24 Stunden mit einem Antigen-Schnelltest oder innerhalb der letzten 48 Stunden mit einem PCR-Test negativ auf das Coronavirus getestet wurden.

Quelle: www.infektionsschutz.de